Aktion "Ernährungsplan"

Therapien

Einzelberatung und Therapie

Je nach Thematik und Methode erstreckt sich die therapeutische Beratung über 1 - 15 Sitzungen von in der Regel 60 Minuten. Die Abstände zwischen den Terminen werden je nach Bedarf zusammen mit Ihnen festgelegt.
Eine Rechnung über die Gebührenordnung für Heilpraktiker kann erstellt werden. Bitte klären Sie direkt mit Ihrer Krankenkasse oder Zusatzversicherung ob Ihnen diese Leistungen erstattet werden.

Ernährungstherapie

Die richtige Ernährung mit guten Lebensmitteln sollte als Basistherapie alle anderen Therapien (egal ob klassisch oder/und naturheilkundlich) unterstützen.
Zum Gesundwerden- und bleiben braucht der Körper Kraft, Ausdauer und Energie. Woher soll es dies nehmen, wenn ihm die notwendigen Bausteine dazu fehlen?
Die richtige Auswahl an guten Kohlenhydraten, Eiweißen und Fetten, Vitamine, Mineralien, sekundären Pflanzenstoffen etc. ist einfach, wenn man es einmal gelernt hat.
Falsche Gewohnheiten der Vergangenheit führten zu dem Ergebnis von heute. Mit einer Programmänderung ab heute lässt sich vieles in unserem Leben wieder zum Guten ändern.

Essen was der Körper braucht... hier finden Sie ausführliche Informationen

Verhaltenstherapie

Manchmal machen uns erlernte Verhaltensmuster das Leben zur Qual. Die Verhaltenstherapie hilft, Automatismen zu überwinden und neue Alternativen einzuüben.

Hier steht immer die Selbsthilfe für den Klienten im Mittelpunkt. Nach Erkennen der Ursachen und dem Verständnis zum Entstehen der vorhandenen Probleme, werden dem Patienten Möglichkeiten/Methoden aufgezeigt, wie er in Zukunft besser zu Recht kommen kann. Die Therapien werden individuell auf den Patienten abgestimmt.

Lösungsorientierte Gesprächstherapie

Jeder Mensch ist einzigartig. Gute, stabile, vertrauensvolle zwischenmenschliche Beziehungen ermöglichen es uns, auch an Konflikten weiter zu wachsen.

Klienten werden ermutigt, ihre Bedürfnisse und Gefühle besser wahrzunehmen. Das aktuelle Erleben steht im Zentrum der therapeutischen Arbeit.

Ziel dieser Therapie ist es das Selbstbild und Akzeptanz der eigenen Person zu verbessern, innere Spannungen zu reduzieren, daraus entstehende, ungünstige Verhaltensweisen zu verändern und psychosomatische Symptome (z. B. Schmerzen ohne körperlichen Befund, Schlafstörungen usw.) zu verringern.

Diese Therapieform ist besonders erfolgreich bei Depressionen, Ängsten, Belastungsstörungen, seelischen Beeinträchtigungen im Zusammenhang mit körperlichen Erkrankungen.

Stressbewältigungs- und Entspannungstherapie

Das Erlernen einer geeigneten Entspannungsmethode kann in unserer „schnellen Zeit“ bei vielen somatischen und psychischen Störungen unterstützend eingesetzt werden.